US-Country-Star Luke Bryan jubelt über seine Auszeichnung als «Entertainer des Jahres. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Mark Humphrey/AP/dpa)

US-Country-Star Luke Bryan ist «Entertainer des Jahres»

US-Country-Star Luke Bryan («One Margarita») ist bei den diesjährigen Academy of Country Music Awards (ACM) mit dem Spitzenpreis «Entertainer des Jahres» ausgezeichnet worden.

Der 44-Jährige zeigte sich glücklich und überrascht: «Ihr habt mich erwischt» («Y’all got me»), sagte er bei Preisverleihung in der Country-Hochburg Nashville am Sonntagabend. Bryan war per Video zugeschaltet. Vor einer Woche fiel Bryan nach einem positiven Coronavirus-Test bei «American Idol» als Juror aus.

Die Musikerin Maren Morris gewann zum zweiten Mal in Folge den Preis «Künstlerin des Jahres». Sänger Thomas Rhett holte den Titel «Künstler des Jahres». Er hatte den Preis schon mal 2017 erhalten und war im vergangenen Jahr «Entertainer des Jahres».

Die Preise der US-Akademie für Country-Musik (ACM) wurden zum 56. Mal vergeben. Moderatoren waren Musiker Keith Urban und Sängerin Mickey Guyton. Auf der Bühne stand unter anderem Carrie Underwood, die im vergangenen Jahr zusammen mit Rhett den Spitzenpreis gewonnen hatte.

Weitere Beiträge, die Ihnen gefallen könnten: