Roth: Humboldt Forum bleibt eine Baustelle

Mit dem Humboldt Forum in Berlin steht Deutschlands aktuell wichtigstes und teuerstes Kulturprojekt vor dem finalen Öffnungsschritt. Am Samstag sollen auch die Türen von zwei riesigen Museumsarealen geöffnet werden. Dann…

Peter Doherty zeigt emotionale Bilder in Berlin

Es ist auch eine Begegnung mit der Vergangenheit. Peter Doherty, für die meisten Fans des Musikers einfach nur «Pete», geht scheinbar ziellos durch die Berliner Galerie. Es sind seine eigenen…

Claudia Roth zu documenta-Eklat: «Hätte lauter sein müssen»

Kulturstaatsministerin Claudia Roth bedauert, sich nicht bereits vor der von Antisemitismus-Vorwürfen geprägten documenta-Eröffnung entschiedener zu Wort gemeldet zu haben. «Mir ist bewusst, dass es nicht reicht, wenn ich sage: Ich…

documenta: Künstler fühlen sich zensiert

Die Generaldirektorin der documenta, Sabine Schormann, hat den Umgang der Weltkunstschau mit den Antisemitismus-Vorwürfen verteidigt. In einer am Dienstagabend auf der Homepage der documenta veröffentlichten Erklärung betonte sie die Freiheit…

Streit um documenta fifteen geht weiter

Der Antisemitismus-Eklat bei der documenta fifteen schlägt weiter hohe Wellen. So kritisierte der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, den Umgang der documenta-Leitung mit Vorwürfen als «verheerend» und forderte Konsequenzen. Dagegen…

Beauftragter: documenta-Leitung agiert «verheerend»

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat den Umgang der documenta-Leitung mit Vorwürfen als «verheerend» kritisiert und Konsequenzen gefordert. «Dass die Unterstützungsangebote des Landes Hessen und des Bundes zur Veränderung…

Beauftragter Klein: documenta-Leitung agiert «verheerend»

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat den Umgang der documenta-Leitung mit Vorwürfen als «verheerend» kritisiert und Konsequenzen gefordert. «Dass die Unterstützungsangebote des Landes Hessen und des Bundes zur Veränderung…

documenta-Eklat lückenlos aufklären – Antrag gescheitert

Nach dem Scheitern von zwei Anträgen im Bundestag richtet sich die Aufmerksamkeit um die Aufarbeitung des Antisemitismus-Eklats zu Beginn der documenta zunächst wieder nach Kassel. In der nordhessischen Stadt wird…

documenta-Eklatlückenlos aufklären – Antrag gescheitert

Nach dem Scheitern von zwei Anträgen im Bundestag richtet sich die Aufmerksamkeit um die Aufarbeitung des Antisemitismus-Eklats zu Beginn der documenta zunächst wieder nach Kassel. In der nordhessischen Stadt wird…

documenta: Ministerin betont Verantwortung zur Aufklärung

Hessens Kunstministerin Angela Dorn hat ihre Forderung nach einer «ehrlichen Analyse» des Antisemitismus-Eklats bei der documenta im Kulturausschuss des Hessischen Landtags bekräftigt. «Ich habe gespürt, dass man sich mit dem…